WSR übernimmt im 4. von 5 Rennen die Führung

WSR übernimmt im 4. von 5 Rennen die Führung

Am vergangenen Sonntag stand das 4. Rennen der GTLM auf dem Programm.
Gefahren wurden 4 Stints zu je 1,5 std. – am Start für das WS Team waren
pribbe89 (Andre),WSR_Jimmy_Bondy(Jimmy), Thomas010180(Thomas),Gurkenhobel-F1 (Moritz).


Stint 1 – pribbe89
Beim Start konnte pribbe89 sofort auf P2 vorfahren, doch bereits in Runde eins
gab es eine kleine Kollision und so fuhr er mit einem Heckschaden 45 min bis zum
ersten und einzigen Boxenstopp. Diese taktische Leistung wurde im Team
besprochen und brachte allen 4 Fahrern doch einen kleinen aber wichtigen Vorteil
im Rennen. Nach dem Boxenstopp wurde hart um Platz 3 gefightet. So schaffte
pribbe89 es diesen knappen Vorsprung vor P4 ins Ziel zu retten.


Stint 2 – WSR_Jimmy_Bondy
WSR_Jimmy_Bondy fuhr ein souveränes Rennen mit lediglich einem kleinen Dreher
ungefährdet mit fast 15 sek. Vorsprung auf P4 als dritter ins Ziel.


Stint 3 – Thomas010180
Noch besser kam Thomas010180 durch. Ein Rennen ohne wirklichen Fehler und mit
konstanten Rundenzeiten, bescherte am Ende P2. Doch Lange wurde mit Team UMF um
Platz 1 gekämpft.


Stint 4 – Gurkenhobel-F1
Auch Gurkenhobel-F1 konnte genauso fehlerfrei durchfahren wie Thomas. Und hatte
einen harten Kampf um Platz eins. Doch auch wenn man von einem Disconnect der
Konkurrenz profitierte, feierte nicht nur Gurkenhobel-F1 Platz 1., sondern das
Gesamte WS Team liegt nun in der Gesamtwertung vorne.
Diesen Vorsprung gilt es im letzten Rennen zu verteidigen.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.