Die 24 Stunden von Spa-Francorchamps

Die 24 Stunden von Spa-Francorchamps

Kurve Eau Rouge-Raidillon

Und wieder einmal stellten wir uns als Team der Herausforderung eines 24 Stunden Rennens, das official von Iracing mit Insgesamt 29 Splits. Mit Insgesamt 3 Autos sind wir an den Start gegangen, Team Red im Ferrari 488 GT3 (Split 3), Team Yellow im AMG GT3 (Split 10) und unser Team White im Audi R8 LMS GT3 (Split 7).

Während Team Red gleich am Anfang einen unverschuldeten Kontakt mit einem anderen Fahrzeug hatte, es schwer nach einem Terminalen Schaden aussah konnte nach langer Reparatur das Fahrzeug wieder auf die Strecke und weiterfahren, bei Team Yellow zog es sich bis in die Abendstunden hin bis der erste Kontakt mit einem anderen Fahrzeug zum Glück glimpflich erfolgte.

Team White schaffte es durch einen katastrophalen Unfall mit ca 15 beteiligten Fahrzeugen am Anfang des Rennens von Platz 50 auf Platz 26 zu kommen. Manchmal ist man eben am schnellsten wenn man steht in der eau rouge, durch das beherzte eingreifen unseres Fahrers geschah dem Auto Glücklichweise nichts. Im Split 7 fuhren auch Fernando Alonso und Rubens Barrichello mit.

WS-Racing.de

Nach einer langen Nacht, dem wunderschönen Sonnenaufgang über der Strecke konnten unsere Fahrer mit Team Yellow startend auf Platz 38 den 22. Platz erfahren (589 Runden), Team Red trotz langer Reparaturzeit mit 590 Runden in die TOP P30 fahren und Team White Platz 10 (598 Runden) erreichen. Wir wünschen allen einen schönen Sonntag.

Teile diesen Beitrag

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.