Zweikämpfe und Potential in Silverstone

Zweikämpfe und Potential in Silverstone

In Silverstone startete unser Marcel Fritsch im Audi RS3 vergangene Woche in der APEX Racing League ARLTC. Nach 15 Minuten Qualifikation würden drei 20-minütige Rennen reichlich fahrerisches Können abverlangen. Spannung war also vorprogrammiert. 

In einem eng gestaffelten Feld war schon in der Qualifikation klar, dass die Rennen stark umkämpft sein würden. Marcel hatte mit Verkehr auf der Strecke zu kämpfen, schaffte die avisierte Zeit um ein paar Zehntel nicht und auch bei den Rennen musste er in vielen harten, aber fairen Kämpfen die Ärmel hochkrempeln und Vollgas geben. Ziel war sich weiter nach vorne durchzukämpfen. Im Verlauf der Rennen waren diverse Highlight möglich, aber der große Durchbruch gelang noch nicht. Bilanz: P28, P27, P28. 

Marcel im O-Ton: „Meine Pace war noch nicht ganz da, aber die Liga spornt mich richtig an. Überall im Feld werden tolle Zweikämpfe ausgefochten und man lernt schnell viel dazu. Ich freue mich sehr auf das Nächste!“ Und darauf muss man nicht lange warten. Die Rennserie macht heute bereits halt am Road America Kurs. Wir sind gespannt, wünschen Marcel viel Glück und gutes Gelingen!

Teile diesen Beitrag

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.