Saison Auftakt in der eVLN

Saison Auftakt in der eVLN

Erfolgreicher eVLN Saison Auftakt für WSRacing bei der GTRCM am 26.07.2020. Die eVLN ist eine virtuelle GTsport Rennserie auf der Nürburgring Nordschleife und besteht aus einem gemischten Fahrerfeld von SP10 und SP9 Fahrern. Als SP10 Fahrer berichte ich nur von dieser Gruppe. Im Vorfeld gab es eine Qualifikation und WS Racing hatte mit ihrem McLaren den zweiten Startplatz eingefahren. Gestartet wurde hinter dem Safety Car. Ab der Bilstein Kurve wurde das Rennen für alle Fahrer freigegeben und die Gruppe begab sich auf die Nordschleife. In der ersten Runde blieb das Fahrerfeld dicht aneinander und es gab keine Positionswechsel. In der ersten Kurve nach Start/Ziel drehte sich der in Führung liegende Audi leicht weg.

Unser Fahrer Him04 konnte noch ausweichen und ging somit den Führung. Am Ende der Grand Prix Strecke kamen zwei Fahrzeuge der SP9 Gruppe, die bereits die Box aufgesucht hatten und setzen zum Überholen an. Der dicht hinter Him04 fahrende Mitsubishi nutze die Gelegenheit und überholte ebenfalls. Auf Platz 2 liegend konnte er mit den Mitsubishi beinhalten. Platz 1 bis 3 der SP10 Gruppe hatten jeweils einen Abstand von 0,5 bis 1,5 Sekunden. In Runde 4 gelang ihm ein Überholmanöver auf der Döttinger. In Runde 5 hatten alle 3 Fahrzeuge ihren ersten Pitstop.

WS-Racing.de

Wenige Runden später überholte der Mitsubishi wieder und konnte seinen Vorsprung von Runde zu Runde aufbauen. Der auf P3 hinter Him04 liegende Ferrari verlor ebenfalls an Boden und der Abstand wuchs auf über 29 Sekunden an. Nach 2 Stunden bzw 14 Runden beendete Him04 auf P2 liegend sein fehlerfreies Rennen mit einen Abstand von ca. 12 Sekunden zu P1 mit Mitsubishi. P3 ging an Ferrari, gefolgt von Audi und BMW. Dieses Rennergebnis war zugleich die Startaufstellung für Stint 2 der im Anschluss folgte.

Teile diesen Beitrag

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.