RED & BLUE wieder stark, bei BLACK ist Steigerungsbedarf!

RED & BLUE wieder stark, bei BLACK ist Steigerungsbedarf!

Der 2. Lauf der vVLN von Simracing Deutschland, hat gezeigt, dass wir in der Cup Klasse super vertreten sind. Dennis und Ole haben bewiesen, dass das Ergebnis im 1. Lauf kein Zufall war. Nach einer Kollision mit einem Cup Porsche vom Team Sorg Rennsport eSports gab es eine 60 Sekunden Stopp-and-Go-Strafe. Trotzdem konnten die beiden am Ende, durch eine starke Pace, P3 ins Ziel bringen und wichtige Punkte sammeln. „Ohne Strafe wäre sogar noch mehr drin gewesen“, schrieb Dennis nach dem Rennen im Discord Channel von Newman Simracing. In Team BLUE hat Alexander H. den JP. Hartkorn, trotz knapper Vorbereitung, super vertreten. Durch saubere Fahrweise und ohne Zwischenfälle konnten Alexander und Oliver am Ende in der Cup Klasse sich den 9. Platz sichern. Sie konnten somit das Ergebnis vom 1. Lauf bestätigen.

Marcel N. übernahm in Team BLACK das Quali und den Start. Auf P17 ging es los und schon in der 2. Runde verlor Marcel auf der Nordschleife den BMW Z4 GT3 und landete in der Leitplanke. Nach der Reparatur übernahm Johannes das Steuer. Er startete eine Aufholjagd und fuhr sauber seinen Doppeltstint. Langsam hatten Sie sich wieder vorgekämpft, bis auf P18. Die Letzten zwei Stunden übernahm Marcel wieder und er spulte ebenfalls wie ein Roboter, bei immer weiter steigenden Temperaturen, seine Runden ab. Zum Schluss konnten sich Marcel im Zweikampf gegen VP-Gaming durchsetzen und brachte P16 über die Ziellinie.
Am 19.04. findet der 3. Lauf statt. Können wir uns da wieder steigern?

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.