Fetzer RS 3 Cup – Finale

Fetzer RS 3 Cup – Finale

Der Fetzer RS 3 Cup ist Geschichte und Marcel Fritsch hat sich in einem Spannenden Kampf die Meisterschaft gesichert. Nach 8 Läufen hat sich Marcel mit 12 Punkten Vorsprung vor Michael Finckbohner den Titel in der Pro Wertung gesichert.

Start gut erwischt – vor der 1. Kurve auf P2. Dann hat sich P1 in der 4. Kurve verbremst und ich war vorne. Das wollte ich eigentlich gar nicht.
Ich wollte mich an P1 anhängen und so Reifen und Sprit sparen und nur schauen dass ich vor Michael (der 2. in der Meisterschaft) bleibe.
Habe aber nicht gekämpft und die 2 wieder vorbeigelassen und bin dann das ganze Rennen direkt vor Michael gefahren (so 0,2 – 2 Sekunden Abstand).
Anfangs hat er ein bisschen attackiert, diese Attacken konnte ich aber abwehren. Schließlich ist er mir nur mehr gefolgt und ich habe das Rennen möglichst konstant und sicher ins Ziel gefahren – P2 bei den PROs und somit hat Newman-Simracing die Meisterschaft bei den PROs gewonnen

Rennbericht Marcel Fritsch
Teile diesen Beitrag

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.